Heike Schönborn

Ergotherapeutin in eigener Praxis seit 2009
Gründung und Leitung Atelier Kunst & Therapie seit 2004
Mitglied im Bundesverband deutscher Ergotherapeuten e.V.
Garten & Landschaftstherapie
Klientenzentrierte Kunsttherapeutin
Schamanische Ritualarbeit und leben mit dem Medizinrad seit 1995
Das schönste und spannendste in meinem Leben ist die Erforschung der Tiefen und Untiefen des Menschen. Wir sind so verschieden wie die Pflanzen auf dem Land und kein Heilungsweg, keine Potenz und kein Traum ist gleich. Was gleich ist, ist die unbeschreiblich große Möglichkeit von Wachstum und Wandel. Mut steht am Anfang – Glück am Ende.

Heike Schönborn
Heike Schönborn
Heike Schönborn auf der Wiese
Heike Schönborn

Zu meinem schamanisch – schöpferischen Weg des Herzens: Nein, ich bin keine Schamanin.
Ich gehe den roten Medizinweg seit über dreißig Jahren. Geführt durch meine Lehrerinnen, Lakota Schamaninnen aus dem hohen Norden Amerikas, und verwurzelt in der keltisch/ christlichen Tradition in der ich aufgewachsen bin.  Das Leben im Einklang mit den Rhythmen der beseelten Natur lehrten mich meine Eltern und Großeltern, die Bauern waren. Durch ihre wahrhafte Art zu beten, ihren Umgang mit dem Land, den Pflanzen und Tieren, dem Sterben und Gebären, war mein Weg in die schamanische Tradition unserer Ahnen leicht. Neben meiner therapeutischen Tätigkeit lerne und lehre ich auf dem Weg des Medizinrades. Ich vereine das alte Menschheitswissen mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und begleite die Menschen auf vielfältige Weise auf ihren Lebenswegen. 

Afra Drüner
Afra Drüner

Afra Drüner

Dipl. Biologin
Co-Leitung

Entspannungspädagogin
Kreativitätsförderung und Persönlichkeitsentwicklung
Schamanische Ritualarbeit

2005 fand ich den Weg ins Atelier Kunst & Therapie und seit 2007 begleite ich die Menschen in den Angeboten des Ateliers auf ihrem ganz persönlichen Lebensweg. Es liegt mir am Herzen durch die Reflexion meiner eigenen Wege und Umwege, mit meinen Talenten und meinem Wissen einen Beitrag zu einer kreativen, heilsamen Entwicklung anderer zu leisten. Die Menschen glücklicher zu erleben und an deren innerem Wachstum teilhaben zu dürfen, ist ein großes, sehr besonderes Geschenk.